Luxemburg kommt nicht zur Ruhe – Deutscher stirbt bei Horror-Aufprall

0

ELLANGE/MONDORF/LUX. Im Süden von Luxemburg hat sich gestern Abend gegen 21.50 Uhr auf der Autobahn A13 Richtung Deutschland ein furchtbarer Unfall ereignet. Ein Lieferwagen mit beladenem Anhänger fuhr auf der Autobahnstrecke mit hoher Geschwindigkeit auf einen Lkw mit Sattelzug auf. Den Aufprall überlebte der deutsche Fahrer nicht.

Durch die immense Wucht des Aufpralls auf den Lkw wurde der Fahrer des Lieferwagens in seinem völlig zerstörtem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Rettungskräften mit technischem Werkzeug aus dem Wrack geborgen werden.

Trotz Wiederbelebungsversuche der Ersthelfer und den Sanitäter, erlag der 32-jährige Fahrer aus Deutschland seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Die Unfallursache wird jetzt durch die Luxemburger Erkennungsdienste genau verfolgt werden.

Der Verkehr wurde auf der A13, Höhe Hellange gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.