Pkw brennt auf der A1 komplett ab – Gaffer-Idiot bestraft

0

Bildquelle: Feuerwehr Grevenmacher-Mertert (CISGM)

MERTERT/LUX. Auf der Autobahn A1, Höhe Mertert, kurz vor der Auffahrt Potschberg, brannte heute Morgen ein Wagen auf dem Standstreifen aus. Der Fahrer konnte rechtzeitig den Wagen verlassen und blieb demnach unverletzt.

Scheinbar entstand das Feuer aufgrund eines technischen Defektes da der Fahrer zuvor auf eine Warnleuchte im Armaturenbrett aufmerksam wurde. Binnen kürzester Zeit stand das komplette Fahrzeug in Brand.

Die Police Grand Ducale und die Feuerwehr aus Mertert wurde sofort angefordert. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand gelöscht werden.

Auch wenn hier keine Lebensgefahr für den Fahrer bestand ist ein schnelles Einschreiten der Rettungsdienste dennoch von Nöten. Leider ist die Bildung der Rettungsgasse noch keine Selbstverständlichkeit. Verkehrsteilnehmer sollten den Reflex besitzen im Falle einer Staubildung eine solche Rettungsgasse zu bilden.

Ein weiteres Phänomen ist und bleibt das Gaffen anderer Verkehrsteilnehmer.

Auch die Beamten und Rettungsdienste vor Ort mussten heute Morgen feststellen, dass viele Fahrer es nicht unterlassen konnten das Handy zu zücken um das brennende Fahrzeug zu filmen.
Dies stellt sowohl eine Zuwiderhandlung im Straßenverkehr als auch eine Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer dar.

Während die Beamten auf das Abschleppunternehmen warteten wurden vorbeifahrende Gaffer kontrolliert und ein Fahrer wurde gebührenpflichtig verwarnt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.