Sexpuppe vor Blitzer aufgestellt – ‚Foto-Shooting‘ der besonderen Art

1

Bildquelle: Screenshot fb

DILLINGEN. Am Donnerstagabend, 21. September, wurde kurz vor 20 Uhr bei der Polizei in Dillingen mitgeteilt, dass jemand vor der Geschwindigkeitsmessanlage in der Konrad-Adenauer-Allee eine Gummipuppe aufgestellt hätte.

Wie die eingesetzten Polizeibeamten vor Ort feststellten, handelte es sich bei der besagten Gummipuppe um eine aufblasbare lebensgroße Sexpuppe, männliches Modell, welche direkt vor dem Kameraschacht der „Blitzanlage“ aufgestellt worden war.

Obwohl auch seitens der Polizei eine gewisse „Orginalität“ für den Sachverhalt nicht abgestritten wird, stellt das Unbrauchbarmachen solcher Geschwindigkeitsmessanlagen eine Straftat dar und zieht entsprechende Sanktionen nach sich.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Dillingen, Tel. 06831-9770

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.