Nach Leichenfund: Ehemann tötete vermutlich Frau und dann sich selbst

0
Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste ¸ben f¸r den Ernstfall. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bildquelle: Foto: Patrick Seeger/dpa Archiv

MAINZ. (dpa/lrs) Nach dem Fund der Leichen eines älteren Ehepaars im rheinhessischen Nierstein gehen die Ermittler davon aus, dass der 86 Jahre alte Mann erst seine Frau und anschließend sich selbst getötet hat. Wie die Staatsanwaltschaft Mainz und die Polizei am Donnerstag mitteilten, hätten die Ermittlungen und die Obduktion keine Hinweise auf die Beteiligung weiterer Personen ergeben.

Beide Ehepartner seien gesundheitlich stark angeschlagen gewesen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Möglicherweise habe der Mann seine bettlägerige Frau wegen eigener gesundheitlicher Probleme nicht mehr pflegen können und sie deswegen umgebracht.

Ein Nachbar hatte den 86-Jährigen am Mittwoch leblos auf dessen Grundstück entdeckt und die Polizei verständigt. Als die Beamten Haus und Hof durchsuchten, fanden sie die ebenfalls 86 Jahre alte Ehefrau. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Beiden feststellen. Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei hatten daraufhin die Ermittlungen aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.