Campingplatz an der Mosel: Junge Frau brutal überfallen und sexuell genötigt

1
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

COCHEM. (dpa/lrs) Ein Matrose soll auf einem Zeltplatz in Cochem an der Mosel eine Camperin brutal überfallen und in einem Sanitärgebäude sexuell genötigt haben.

Der 29-Jährige sei am Donnerstag in Untersuchungshaft gekommen, sagte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen. Der Matrose stehe im Verdacht, in der Nacht zum Mittwoch der jungen Frau aufgelauert und sie zunächst mit einem «kantigen Gegenstand» geschlagen zu haben.

Ihr schließlich eingetroffener Freund habe den 29-Jährigen vertrieben. Der Matrose wurde laut Wissen alsbald festgenommen und am Donnerstag einer Ermittlungsrichterin vorgeführt. Das Opfer sei mit Verletzungen an Brust, Händen und Armen ins Krankenhaus gekommen. Zuvor hatten andere Medien darüber berichtet.

1 KOMMENTAR

  1. Tiefstes Mitgefühl mit dem Opfer, dass sie das erleben musste! Meiner Meinung nach ist eine Lösung der Sicherheitsprobleme in der Öffentlichkeit für Frauen nicht in Sicht und da ständig irgendwo ein neuer Übergriff gemeldet wird, möchte ich Euch folgendes empfehlen. Als Frau sollte man jetzt verstehen, dass sich das Leben ein für alle mal verändert hat. Auch wenn es mich wütend macht und ich es nicht akzeptieren will! Selbstschutz ist jetzt unvermeidbar. Ich habe vor kurzem das YouOkay Abwehrsystem bei Amazon gekauft und habe es, wenn ich unterwegs bin, so gut wie immer dabei. Ich halte es für die ideale Selbstschutz-Lösung für Frauen und ich glaube, genau für Frauen wurde es auch entwickelt. Mädels, macht Euch bitte Gedanken über Selbstschutz!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.