Kurioser Polizeieinsatz: Im Suff Fahrrad mit Auto verwechselt

0
Symbolbild "Fahrrad"

Bildquelle: Pixabay

Billigheim-Ingenheim. (dpa/lrs) Kurioser Einsatz für die Polizei: Ein angeblich gestohlenes Mietauto hat sich als Fahrrad entpuppt. Ein 56-Jähriger konnte den Wagen nach einem Einkauf in Billigheim-Ingenheim (Kreis Südliche Weinstraße) nicht mehr finden und meldete ihn als gestohlen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als eine Streife den Mann am Montagabend noch auf dem Supermarkt-Parkplatz befragte, stellte sich heraus, dass er betrunken war. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille.

Das Rätsel um das gestohlene Auto klärte der 56-Jährige anschließend selbst: Noch während des Gesprächs mit den Beamten habe er plötzlich «Fall gelöst» gerufen und auf ein Fahrrad gezeigt, erklärte die Polizei. Ihm sei entfallen gewesen, mit welchem Verkehrsmittel er zum Einkauf gekommen war. Sein Fahrrad durfte er nur unter Polizeiaufsicht nach Hause schieben. Dort fand sich dann auch das Auto wieder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.