Kinder auf Bahngelände in Trier-Ehrang durch Stromschläge verletzt

0

Bildquelle: dpa-Archiv

TRIER-EHRANG.Auf dem Bahngelände am Mäuseheckerweg in Trier-Ehrang ist es heute Nachmittag zu einem tragischen Unfall gekommen: 1 Kind wurde durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt, 2 weitere Kinder wurden leicht verletzt.

Das 10-jährige Mädchen war zusammen mit zwei Begleitern auf dem Bahngelände im Bereich des Güterbahnhofs auf eine ausrangierten Waggon geklettert und dort der unter Strom stehenden Oberleitung zu nahe gekommen und hatte dann einen Stromschlag bekommen.

Notärzte und Rettungsdienst übernahmen die Erstversorgung an der Unfallstelle, bevor ein Rettungshubschrauber das Mädchen in eine Spezialklinik brachte. Laut Polizei erlitt das Mädchen schwere Verbrennungen am Oberkörper und an den Beinen.

Die beiden anderen Kinder, ein 12 Jahre alter Junge und ein 14-jähriges Mädchen erlitten leichte Verletzungen und einen Schock und wurden ebenfalls in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Sie und die Eltern werden psychologisch betreut.

Auf dem Bahnhofsgelände kam es schon im August 2016 zu einem schweren Unfall durch einen Stromschlag aus der Oberleitung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.