Mit Messer bewaffnet – Aggressive Jugendliche geht auf Nachbarn los

0

Bildquelle: dpa-Archiv

KREIS KAISERSLAUTERN. Ein wild gewordener Teenager hat am Montagnachmittag im nördlichen Kreisgebiet die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 14 Uhr wurde der Einsatzleitstelle gemeldet, dass in einem Ort der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg eine Jugendliche eine Nachbarsfrau mit einem Messer bedrohen würde.

Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte fanden vor Ort zunächst die aufgebrachten Nachbarskinder, die sich vor dem Wohnhaus des ausgetickten Mädchens aufhielten. Die 14-Jährige selbst wurde dabei erwischt, als sie gerade mit einem weiteren Küchenwerkzeug nach den Kindern warf – ohne sie jedoch zu treffen.

Anschließend wollte die Furie zurück ins Wohnhaus. Sie konnte jedoch aufgehalten werden. Weil sie in der Hand ein weiteres Küchenmesser hielt, wurde die aggressive Jugendliche zu Boden gebracht und ihre Hände fixiert.

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Mädchen an einer krankhaften Persönlichkeitsstörung leidet, deshalb in ärztlicher Behandlung ist und auch bereits Medikamente nimmt. Was genau die Aggressionen an diesem Nachmittag auslöste, ist noch nicht abschließend geklärt.

Die 14-Jährige wurde vom hinzu gezogenen Rettungsdienst unter polizeilicher Begleitung in eine Fachklinik gebracht. Die Messer wurden sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ist eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.