Fahrerin löst Handbremse von außen – Pkw auf Abwegen

0

OTTERBERG/KAISERSLAUTERN. Ein Auto ist am Mittwochnachmittag in der Lauterer Straße auf eine Mauer gerollt, durch einen herabfallenden Stein ist ein geparkter Pkw beschädigt worden.

Weil sich ihre Handbremse nicht löste, hielt gegen 16 Uhr eine 65-jährige Fahrerin ihren Wagen an und stieg aus. Sie beugte sich in das Auto, um mit einem Gegenstand auf den Feststellknopf der Handbremse zu schlagen.

Die Arretierung löste sich und weil kein Gang eingelegt war, kam das Auto ins Rollen. Der Pkw rollte etwa 20 Meter die Straße hinab gegen einen Metallzaun und kam schließlich auf einer Mauer zum Stehen. Die komplette Front des Wagens ragte über die Mauer hinaus. Ein Stein, der sich aus dem Mauerwerk löste, stürzte herab und beschädigte einen unterhalb der Mauer parkenden Pkw.

Als der Wagen losrollte, verletzte sich die Fahrerin leicht. Sie wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Ihr Auto wurde abgeschleppt. Der entstandene Unfallschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.