Polizei holt Hund von der Autobahn: Retter gebissen

0

SPEYER (dpa/lrs). Ein kleiner Hund hat auf der Autobahn 61 bei Speyer für große Aufregung gesorgt. Der Malteser-Lasso-Mix lief am Donnerstagmorgen kreuz und quer über die Fahrbahnen und entschied sich schließlich für den Weg Richtung Hockenheim, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer eines Rettungswagens reagierte prompt und schaltete das Blaulicht ein. Gemeinsam mit einem Lkw-Fahrer bremste er außerdem den Verkehr so weit herunter, dass Polizisten den Mischling zu Fuß verfolgen konnten.

«Sonderlich erbaut war der Hund darüber allerdings nicht», erklärte die Polizei. Als die Beamten das Tier auf der Höhe der Rheinbrücke bei Hockenheim einfingen, biss der Hund seine Retter. Der Mischling, der weder ein Halsband noch einen Chip hatte, wurde in ein Tierheim gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.