Wohl durch „französisch“ abgelenkt – Pärchen kracht in Verkehrsinsel

0

Bildquelle: dpa-Archiv

VÖLKLINGEN. Im Saarland kam es vor ein paar Tagen auf der Strecke zwischen Ludweiler und Lauterbach zu einem äußerst delikaten Unfall. Ein Pkw-Fahrer kam auf der Strecke irgenwie von der Fahrbahn ab und krachte mit seinem Van auf der Strecke in eine Verkehrsinsel und anschließend in einen Stromkasten. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden.

Den wahrscheinlichen Grund für den Unfall konnten Ersthelfer dann beim Eintreffen am Unfallort feststellen: Im Wagen saß ein französisches Pärchen – der Fahrer saß mit heruntergelassenen Hosen am Steuer. Die Beifahrerin machte auf die Einsatzkräfte auch einen „aufgewühlten“ Eindruck, so dass der Verdacht nahe lag, dass es hier vor dem Unfall zu einem Oralverkehr gekommen war.

Ob es zu „unzüchtigen Handlungen“ gekommen war, wollte die Polizei Völklingen auf Anfrage weder bestätigen, noch dementieren. Bestätigt wurde allerdings, dass der Fahrer keine Hosen mehr an hatte.

Beide Insassen wurden leicht verletzt mit dem Rettungswagen in die Knappschaftsklinik nach Püttlingen gebracht, wo sie noch in der Nacht entlassen wurden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.