Martin Schulz heute vor der Porta Nigra – Zahlreiche Busumleitungen

0
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Bildquelle: Foto: Kay Nietfeld/Archiv

TRIER. Es ist sein erster Wahlkampfauftritt zur Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wird heute vor der Porta Nigra für seine Politik werben.

Mit dabei sind die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bundesfamilienministerin Katarina Barley (beide SPD). Zu der Kundgebung werden mehr als 1000 Menschen erwartet. Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt.

In der heißen Wahlkampfphase wird Schulz noch am 25. August in Kaiserslautern, am 9. September in Mainz und am 13. September in Ludwigshafen erwartet. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihren landesweit ersten Wahlkampfauftritt bereits hinter sich: Sie war vergangenen Mittwoch in Koblenz. Sie will noch drei weitere Male kommen: am 30. August nach Ludwigshafen, am 7. September nach Mainz und Neustadt an der Weinstraße sowie am 15. September nach Trier.

Am Dienstag, 22. August, sowie am Freitag, 15. September, wird die Simeonstraße in der Zeit von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr sowie am Freitag, 1. September, von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr für Veranstaltungen gesperrt. Die Haltestellen im Margaretengässchen und in der Simeonstraße werden für den oben genannten Zeitraum aufgehoben. Die Busse werden wie am Altstadtfest umgeleitet. In der Christophstraße wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, die alle vorbeilaufenden Linien anfahren.

Nachfolgend die Umleitungen der einzelnen Linien im Überblick:

Die Linie 1 fährt von Euren kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße, Theodor-Heuss-Allee (Ersatzhaltestelle) in die Paulinstraße und dann weiter nach Plan. Für die Rückfahrt gilt die normale Fahrtroute.

Die Linie 2 fährt vom Trierweilerweg kommend bis zur Treviris-Passage, dann über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße und dann weiter über den Hauptbahnhof nach Heiligkreuz. Bei der Rückfahrt von der Porta Nigra kommend fahren die Busse eine Umleitung über Treviris, Walramsneustraße, Böhmerstraße, Ersatzhaltestelle Zurlaubener Ufer und dann weiter die normale Route.

Die Linie 3 von Igel bzw. Feyen kommend fährt ab der Treviris-Passage über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße und dann weiter über den Hauptbahnhof und Kürenz zum Weidengraben oder nach Tarforst. Für die Rückfahrt gilt die normale Fahrtroute.

Die Linie 4 beginnt und endet am Hauptbahnhof.

Die Linie 5 von der Weismark kommend fährt bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße, Theodor-Heuss-Allee, Nordallee und dann weiter die normale Route. Für die Rückfahrt gilt die gewohnte Streckenführung.

Die Linie 6 fährt aus Tarforst kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße und endet am Simeonstiftplatz. Für die Rückfahrt gilt die normale Route.

Die Linie 7 fährt von Pfalzel kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße und dann weiter nach Plan. Von Porta Nigra kommend fahren die Busse die Umleitung über Treviris-Passage, Walramsneustraße, Böhmerstraße, Ersatzhaltestelle Zurlaubener Ufer und dann weiter die normale Route.

Die Linie 8 fährt von Mariahof kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße, Theodor- Heuss-Allee, Brüderkrankenhaus und dann weiter nach Plan. Für die Rückfahrt gilt die normale Route. Im Baustellenbereich Moselstraße (Cinemaxx) befindet sich keine Haltestelle.

Die Linie 81 fährt von Igel bzw. Euren kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße, Hauptbahnhof und dann weiter die normale Route. Für die Rückfahrt gilt die normale Fahrtroute.

Die Linie 82 fährt von Mariahof kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße bis zum Hauptbahnhof. Für die Fahrten ab Hauptbahnhof gilt die normale Fahrtroute.

Die Linie 83 fährt von Feyen bzw. Weismark kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße, Hauptbahnhof und dann weiter nach Plan. Für die Fahrten in Richtung Feyen bzw. Weismark gilt die normale Fahrtroute.

Die Linie 84 fährt in beide Richtungen die normale Fahrtroute.

Die Linie 85 fährt von der Wilhelm-Leuschner-Straße kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße und dann weiter nach Plan. bei der Rückfahrt fahren die Busse von der Porta Nigra kommend eine Umleitung über Treviris-Passage, Walramsneustraße, Böhmerstraße, Ufer, Ausoniusstraße und Lindenstraße in Richtung Maarviertel.

Die Linie 86 fährt von Ruwer kommend über Paulinstraße und Christophstraße (Ersatzhaltestelle) zum Hauptbahnhof. Ab Hauptbahnhof fahren die Busse bis Theodor-Heuss-Allee, warten ihre Abfahrtszeit ab und fahren dann direkt in die Paulinstraße und von dort weiter die normale Route.

Die Linie 87 fährt von Quint kommend bis zur Treviris-Passage, dann weiter über Moselstraße, Bruchhausenstraße, Nordallee und Ersatzhaltestelle Christophstraße zum Hauptbahnhof. Bei der Rückfahrt von Hauptbahnhof kommend fahren die Busse eine Umleitung über Treviris-Passage, Walramsneustraße, Böhmerstraße und Ersatzhaltestelle Zurlaubener Ufer. Im Baustellenbereich Moselstraße (Cinemaxx) befindet sich keine Haltestelle.

Für Fragen zur Umleitung stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651 71 72 73 zur Verfügung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.