Keine weitere Genehmigung für Windparkanlage in Zilsdorf

0

Bildquelle: Carsten Rehder / dpa-Archiv

TRIER/DAUN. Weil ein Windpark in der Vulkaneifel seit mehr als drei Jahren keinen Strom mehr erzeugt hat, darf der Landkreis dem Betreiber die Betriebsgenehmigung entziehen. Das Verwaltungsgericht in Trier wies in einem am Freitag veröffentlichten Urteil (6 K 8468/16.TR) die Klage des betroffenen Unternehmens gegen die Entscheidung der Verwaltung ab.

Die Firma hatte die Betriebserlaubnis für ihre drei Windkraftanlagen bei Zilsdorf behalten wollen.

Die Anlage habe nur deswegen keinen Strom mehr erzeugt, weil die Windräder durch Einbrüche zerstört worden seien, argumentierte das Unternehmen. Die Kreisverwaltung in Daun berief sich jedoch darauf, dass der Windparkbetreiber innerhalb einer geltenden Frist von drei Jahren die Schäden hätte reparieren und den Betrieb wieder aufnehmen können. Dieser Argumentation folgten die Richter. Eine Berufung ließen sie nicht zu.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.