VORSICHT Salmonellengefahr – Schinkenwürfel von Netto zurückgerufen

0

Bildquelle: Netto Marken-Discount/Gelderland

Die Gelderland Frischwarengesellschaft mbH ruft vorsorglich Schinkenwürfel der Marke Hofmaier wegen einer möglichen Salmonellenbelastung zurück – verkauft wird das Produkt beim Discounter „Netto“.

Konkret handelt es sich bei dem Rückruf um den Artikel „Katenschinken gewürfelt (2×125 g)“ der Marke GELDERLAND „HOFMAIER“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01.09.17 und 08.09.17 und der Chargennummer 419941 zurück. Diese Information steht auf der linken Oberseite der Verpackung. Die betroffene Ware ist anhand der weiteren Kennzeichnung zu erkennen: DE EV 53 EG

Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland angeboten.

In der Mitteilung des Herstellers heisst es:

„Im Rahmen einer Eigenkontrolle wurden Salmonellen nachgewiesen. Gesundheitliche Beschwerden können nicht ausgeschlossen werden. Weitere Artikel und Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere Chargennummern dieses Artikels sind nicht betroffen. Die Gelderland Frischwarengesellschaft mbH und das betroffene Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice der Gelderland Frischwarengesellschaft mbH von 8:00 bis 20:00 Uhr (auch am Wochenende) unter der Hotline 02822 – 603 10.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.