Kurzes Gastspiel – Sonne kommt erst am Montag

0
Frau «hält» die Sonne. Foto: Friso Gentsch/Symbolbild

REGION TRIER. Nach wechselhaften Tagen mit Schauern und Gewittern gibt es Hoffnung auf einen sommerlichen Wochenbeginn in der Region Trier.

Denn von Montag an entwickelt sich über Deutschland ein Hochdruckgebiet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. «Sonnenschein und Strömung lassen das Quecksilber verbreitet in der Region Trier auf 25 bis 30 Grad steigen», kündigte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach an.

Schon am Sonntag bleibt es fast überall im Land trocken und mit bis zu 25 Grad in der Trier sommerlich warm. Am Montag werden sogar Temperaturen in der Region zwischen 23 und 28 Gad erreicht.

Am Dienstag zieht jedoch schon wieder unbeständiges Regen- und Schauerwetter auf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.