MEISTER !! – Trierer Stampers sichern sich den Titel

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

0

Bildquelle: Treestate

TRIER/BAD KREUZNACH. Am vergangenen Sonntag gewannen die PST Trier Stampers ihr Auswärtsspiel mit 06:47 (06:19) gegen die Thunderbirds aus Bad Kreuznach und sichern sich somit vorzeitig die Meisterschaft in der Oberliga Mitte.

Nach wenigen Minuten konnte Quarterback Diante Jacobs durch einen improvisierten Laufspielzug die ersten Punkte für die Stampers auf die Anzeigetafel zum 00:06 bringen. Doch der Tabellenzweite fand darauf eine passende Antwort und schaffte durch einen sehenswerten Pass den direkten Ausgleich zum 06:06. 
Nach diesem Weckruf war es dann Runningback David Levardi, der mit dem Ball über das halbe Feld lief, sein Team mit 06:13 in Führung brachte und den Punkteregen für die Moselstädter einläutete.
Nachdem sich die Trierer Verteidigung nun komplett auf die Gastgeber eingestellt hatte und keine großen Raumgewinne mehr zuließ, war es erneut Diante Jacobs, der den Weg in die Endzone fand und den Halbzeitstand von 06:19 markierte. 

Im dritten Viertel konnte David Levardi durch die hervorragende Leistung seiner Lineman zwei weitere Male punkten und sein Team somit eine sichere 06:33 Führung einbringen. Daraufhin übernahm dann Quarterback Paul Galle das Ruder im Angriff und stellte seine Fähigkeiten im Passspiel erneut unter Beweis. Mit einem langen Pass über 70 Yards auf seinen Receiver Gianni Böntgen, erhöhte er die Führung der Stampers auf 06:40. Kurz vor Ende der Partie fand Paul Galle dann seinen Rookie Receiver Lukas Nerstheimer in der Endzone und erhöhte mit einem kurzen Pass zum Endstand von 06:47.

Offensive Coordinator Paul Zahlen zur Leistung seines Angriffs: „Wir konnten in diesem entscheidenden Spiel endlich Offensiv das abspielen, was uns die ganze Saison nicht so geglückt ist. Trotz, dass wir zwei Quarterbacks verletzungsbedingt während der laufenden Saison verloren haben und auch ebenfalls Receiver und Runningbacks für heute ausfielen, konnten wir immer noch auf hohem Niveau weiterspielen. Ich bin sehr stolz auf die bisherige Leistung unseres Teams.“ 

Head Coach Kristóf Kozák kann sich dem nur anschließen: „Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt und wir konnten unser Saisonziel erreichen. Dafür hat jeder heute nochmal mehr gegeben und wir konnten unser Potenzial abrufen. Ich bin stolz auf jeden einzelnen Spieler, Trainer und Helfer. Jetzt gilt es noch die Saison verletzungsfrei zu beenden und die verbleibenden zwei Spiele zu gewinnen.“

Bereits am kommenden Samstag führt es die Stampers in ihrem letzten Auswärtsspiel zu den 8-Balls. Kickoff ist am 29.07.2017 um 16 Uhr in Hassloch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.