Anwohner entsetzt – „Porno-Dreh“ auf Kinderspielplatz

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

BAD KREUZNACH. Da staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als sie in der Nacht, nach Hinweisen durch Anwohner, einen Kinderspielplatz aufsuchten. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie sich am Set eines Pornofilm-Drehs wieder, dies berichtet der „Südwestrundfunk“.

Laut Angaben der Polizei fanden die Beamten auf dem Spielplatz zwei Männer, 19 und 21 Jahre, und eine 23-jährige Frau vor, die außer einem BH nicht bekleidet war. Auf Nachfrage gaben die jungen Leute an, einen privaten Porno zu drehen.

Nachdem die Beamten den Hobby-Filmern erklärte, dass dieser Platz ehr ungeeignet zum Porno-Film Dreh sei, erteilten sie einen Platzverweis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.