Deutscher Motorradfahrer stirbt nach Rennen in Luxemburg

0

COLMAR-BERG / LUX. Während des Motorradrennens „Luxembourg Moto-Classics“ auf der Rennstrecke in Colmar-Berg ist es gestern Nachmittag zu einem tragischen Unfall gekommen. Nachdem er gestern auf der Rennstrecke schwer gestürzt war, verstarb ein 54-jähriger deutscher Rennfahrer heute an den Folgen des Unfalls.

Der 54-Jährige zog sich gestern bei dem Sturz auf der Rennstrecke „Circuit Goodyear“ in Colmar-Berg lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete die Beschlagnahmung des Motorrades sowie die Blutprobe des Fahrers an.

Am heutigen Montagmorgen erlag der Motorradfahrer in einem Krankenhaus seinen Verletzungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.