Jeder fünfte Saarländer für Unabhängigkeit von Deutschland

1

SAARBRÜCKEN (dpa/lrs). Jeder fünfte Saarländer wünscht sich einer Umfrage zufolge die Unabhängigkeit des kleinsten deutschen Flächenlandes von der Bundesrepublik.

22 Prozent der Befragten sind für ein eigenständiges Saarland, wie eine am Montag veröffentlichte Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der «Bild»-Zeitung ergab. Damit kamen die Saarländer gemeinsam mit den Thüringern auf den zweiten Platz. Unter den Bayern wünschen sich sogar 32 Prozent der Befragten staatliche Eigenständigkeit.

In Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern waren es jeweils 21 Prozent der Befragten. Dagegen sehnt sich in Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen nicht einmal jeder zwölfte Bürger (jeweils acht Prozent) nach einer Abspaltung von Deutschland.

1 KOMMENTAR

  1. Nur zu das würde dann ein Armenhaus werden, wo sollen denn die Einkünfte generiert werden? Viel Industrie hat das Saarland nicht mehr , es bekommt sein Geld aus dem Länderfinanzausgleich , da möchte ich aber mal die Saarländer jammern hören wenn dort in einem selbstständigen Saarland Steuern und Preise in die Höhe gehen.
    Die Kleinstaaaterei ist gottseidank vorbei, wieso müssen Menschen immer auf solche dämlichen Ideen kommen ? Sind das die bildungsfernen Schichten , die solche Ideen ausbrüten ?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.