Eifel Mosel Bären – Bitburger Eishockeyteam ist „Verein des Monats“

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

0

TRIER. Das soziale Netzwerk „vereinsleben.de“ sucht aktuell jeden Monat heldenhafte Vereine und belohnt diese mit 10.000€ in bar der Sparda-Bank Südwest und einem 5.000€-Gutschein von Fortuna Sportgeräte.

Die vergangene Spielzeit der Eifel-Mosel Bären in der Hessenliga hatte neue Eishockey-Euphorie in der Region entfacht. Seit erst sieben Jahren, nach dem Zuschammenschluss von Trierer und Bitburger Eishockeyspieler, sind die Eifel-Mosel Bären Teil der Region. Doch innerhalb dieser kurzen Zeit hat sich die Mannschaft mit Heimat in Bitburg durch sportliche Erfolge und sozialen Engagements als fester Bestandteil etabliert.

So dominierte man eine zeitlang die Rheinland-Pfalz Liga und wechselte vor kurzen in die Hessenliga, um sich dort mit bekannten Eishockeystandorten wie Kassel und Frankfurt zu messen – mit Erfolg. Hinzu kamen großartige Aktionen, wie beispielsweise ein Schlittschuhlauf-Tag mit Flüchtlingen, die im weiteren Verlauf öfter bei Heimspielen der Bären anzutreffen waren, und eine Einladung von Messdienern für einen Blick hinter die Kulissen. Vor kurzen organisierte man erst einen Inlinehockey-Workshop für eine 8. Klasse des AVG Trier und besuchte außerdem das Haus der Jugend in Bitburg, wo man dank der Unterstützung von Sylvie’s American Pizza zahlreiche Pizzen spenden konnte.

Aber auch die Sympathien innerhalb der Sportwelt sprechen eine deutliche Sprache. Gemeinsam mit Eintracht Trier gab es beispielsweise im letzten Winter einen „Fussball meets Eishockey“ Aktionstag und daher hat es sich auch die Eintracht nicht nehmen lassen, die Bären bei der entscheidenen Wahl zum Verein des Monats zu unterstützen.

Unter allen Vereinen die sich bei „vereinsleben.de“ beworben hatten, wurden zehn großartige Projekte ausgewählt und der Öffentlichkeit zur Wahl gestellt. Seit dem 15. Juni konnte man täglich für seinen Favoriten abstimmen – mit dabei die Eifel-Mosel Bären. Neben der Eintracht Trier riefen aber auch der TV Bitburg mit ihrer Handball und Basketball Abteilung und die Trierer Stampers dazu auf, für die Bären abzustimmen. Auch die EG Diez-Limburg, der ESC Trier und sogar die Adler Mannheim inklusive der Mannheimer Eishockeylegende Ronny Arendt unterstützen dieses Vorhaben sofort. Zahlreiche Unternehmen aus der gesamten Region schlossen sich ebenso an.

„Wir waren überwältigt, beinah sprachlos. Als relativ kleiner Verein eine solche Zustimmung und Unterstützung zu erhalten ist einfach unglaublich. Letztendlich sind nicht die Eifel-Mosel Bären Verein des Monats geworden, sondern der Zusammenhalt in der ganzen Region. Ohne diese Unterstützung wäre es unmöglich gewesen sich gegen Vereine durchzusetzen, die weit mehr als 1000 Mitglieder besitzen. Wir können uns nicht zu oft bedanken.“ resümiert Pressesprecher Danny Engels die spannende Abstimmungsphase.

Bereits mit der Abgabe der Bewerbung war für die Eifel-Mosel Bären klar, ihren sozialen Charakter weiter nachzugehen zu wollen. So kündigte man auch öffentlich mit der Nominierung an, den Sportgeräte Gutschein aufteilen zu wollen und an Schulen der Region zu spenden. In welcher Art und Weise dies möglich ist, wird in naher Zukunft mit Fortuna Sportgeräte besprochen. Die offizielle Verleihung des Titels, sowie die Übergabe der Preise fand in den Räumlichkeiten der RPR1 Zentrale in Ludwigshafen statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.