Nach irrer Brandserie – Tatverdächtiger festgenommen

0
Symbolbild

Bildquelle: Rike/pixelio.de

SAARLOUIS. In der Nacht zum Mittwoch, 12. Juli ereigneten sich in der Kreisstadt Saarlouis sechs Brandstiftungen an Kraftfahrzeugen mit insgesamt acht beschädigten Fahrzeugen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich derzeit auf ca. 144.500,00 Euro.

Am gestrigen Mittwochnachmittag dann, nahmen Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Bous einen 26-jährigen Deutschen vorläufig fest. Der Mann wurde zuvor in unmittelbarer Nähe eines Brandes in Überherrn aufgegriffen, dort hatten in einem Unterstand Kraftfahrzeuge gebrannt.

Im Rahmen der Ermittlungen zeigte sich der Tatverdächtige geständig. Es ergab sich ein Tatzusammenhang zu den vorgenannten Fahrzeugbränden.

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken stellte Antrag auf Haftbefehl. Der Tatverdächtige wird am heutigen Moorgen beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.