Sexueller Missbrauch an eigenen Kindern: 67-Jähriger aus der Eifel in den Knast

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

TRIER. Die 3. Große Strafkammer des Trierer Landgerichtes hat am heutigen ein Urteil gegen einen Mann aus der Eifel verkündet:

Der Angeklagte sei schuldig des sexuellen Missbrauchs von Kindern in 82 Fällen und wurde zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt.

Der 67-jährige, in der Eifel lebende Mann, wurde zur Last gelegt, im Zeitraum vom 06.08.1990 bis zum 05.05.2002 seine heute 31 und 27-jährigen Söhne, sowie seine heute 30-jährige Tochter, bei insgesamt 87 Gelegenheiten in seinem Wohnhaus und an seiner Arbeitsstelle sexuell motiviert unsittlich berührt zu haben.

Der Angeklagte ist deutscher Staatsangehöriger und ist bisher strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten. Nachdem sich der Angeklagte zunächst seit dem 13.07.2015 in Untersuchungshaft befand, wurde die Haftanordnung im Verlauf des Dezember 2015 außer Vollzug gesetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.