Arbeitsagentur Trier mit neuem Geschäftsführer

0

Bildquelle: Arbeitsagentur Trier

TRIER. Ab Juli übernimmt Dirk Hannowsky die operative Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Trier. Der promovierte Ökonom hat in Tübingen, Hagen und Edinburgh studiert und bereits während seiner Universitätslaufbahn zu Themen der Arbeitsmarktpolitik geforscht.

In den vergangenen Jahren war der 50-jährige Familienvater in verschiedenen Arbeitgeberorganisationen tätig: Er leitete den Geschäftsbereich Ordnungs- und Mittelstandspolitik bei der IHK Koblenz und hatte zwölf Jahre die Geschäftsführung der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) sowie des Arbeitgeberverbands Energie Südwest inne. Schwerpunkte seiner Arbeit waren die Fachkräftesicherung und die Gestaltung des Übergangs zwischen Schule und Beruf.

Durch sein Engagement in zahlreichen landesweiten Ausschüssen und Expertenrunden verfügt er über gute Netzwerke, die er auch in seiner neuen Funktion bei der Agentur für Arbeit Trier nutzen möchte: „Ich freue mich auf eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den regionalen Netzwerkpartnern. Gemeinsam gilt es, weiter an den Themen der Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung zu arbeiten“, so der Diplom-Volkswirt. Darüber hinaus werde er sich für die Qualifizierung arbeitsloser Menschen, die Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit und die Integration geflüchteter Menschen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt einsetzen.

Dabei arbeitet der gebürtige Schleswig-Holsteiner mit neuem Wohnsitz in Trier Hand in Hand mit Heribert Wilhelmi, dem vorsitzenden Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Trier: „Mit Herrn Hannowsky gewinnen wir für die Agentur für Arbeit und unsere Region einen Experten, der bereits landesweit vielfältige Erfahrungen zu Themen der Arbeitsmarktpolitik insbesondere auf Unternehmensebene gesammelt hat. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und den fachlichen Austausch.“

Dirk Hannowsky übernimmt die Position des operativen Geschäftsführers von Edeltraud Nikodemus, die ab Juli die Geschäfte des Jobcenters in der Stadt Kaiserslautern verantwortet. Zu seinem neuen Aufgabenfeld zählen alle Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegrationsdienstleistungen der Agentur für Arbeit Trier – von der Arbeitsvermittlung über die Arbeitgeber-Beratung, der Berufsberatung und Ausbildungsstellenvermittlung bis hin zu den verschiedenen Qualifizierungsprogrammen für Jobsuchende oder der Arbeits- und Ausbildungsmarktintegration von Menschen mit Behinderung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.