Vereinte Kräfte: Elefantenkuh kommt wieder auf die Beine

0
Eine Elefantenkuh hängt im Zoo von Neunkirchen in Tragegurten. Foto: Neunkircher Zoo

Bildquelle: Neunkircher Zoo

NEUNKIRCHEN (dap/lrs). Rund 30 Helfer von Zoo, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk haben einer Elefantenkuh im Neunkircher Zoo wieder auf die Beine geholfen. Die 48 Jahre alte Elefantendame Rani hatte am Donnerstagmorgen auf dem Boden ihrer Schlafbox gelegen, wie der Zoo mitteilte.

Aus eigener Kraft habe sie nicht mehr aufstehen können. Mit Hilfe von Hebekissen, Seilwinden, einem speziellen Bergungsgeschirr sowie stabilisierenden Medikamenten konnte das Tier nach rund zwei Stunden wieder aufgerichtet werden. Es gehe Rani den Umständen entsprechend gut.

Die Elefantenkuh lebt seit 2010 im Zoo Neunkirchen und hat mit 48 Jahren die durchschnittliche Lebenserwartung eines Asiatischen Elefanten erreicht. In diesem Alter müsse mit solchen Vorfällen gerechnet werden, berichtete der Zoo.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.