In Mittelschutzplanke gekracht – Umgekippter Laster sorgt für Blockierungen

0

Bildquelle: Polizei

Nach Angaben der Polizei, kam es am heutigen Morgen, 27. Juni, gegen 5 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der A 1 kurz hinter der Raststätte Eifel-West in Fahrtrichtung Saarbrücken.

Ein in Richtung Trier fahrender Lastzug kam dabei aus noch unbekannter Ursache ins Schlingern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Dabei drehte er sich um 180 Grad und kippte auf die Mittelschutzplanke.

Die jeweils linken Fahrspuren auf beiden Richtungsfahrbahnen sind derzeit noch blockiert (Stand 8.15 Uhr). Der 52-jährige Fahrer blieb unverletzt, wurde jedoch vorsorglich durch den Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von mindestens 50.000 €.

Neben der Autobahnpolizei Schweich waren die FFW Laufeld, FFW Wallscheid und wegen auslaufender Betriebsstoffe der Gefahrstoffzug der FFW Wittlich im Einsatz. Die Unfallstelle wird derzeit durch die Autobahnmeisterei Wittlich abgesichert.

Im Rahmen der Bergungsmaßnahmen des Lastzuges ist am heutigen Morgen mit Verkehrsbehinderungen auf der A 1 zu rechnen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.