Tierische Rettungsaktion – Verirrtes Schaf gefährdete Verkehr

0

Bildquelle: Polizei

SCHWEICH. (dpa) Ein verirrtes und unter Flüssigkeitsmangel leidendes Schaf hat an der Landesstraße 151 im Kreis Trier-Saarburg den Verkehr gefährdet.

Am Montagnachmittag habe das Tier bei Schweich auf dem Grünstreifen gestanden und gefressen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Um Unfälle auf der vielbefahrenen Straße zu verhindern, trieb eine Polizeistreife das Schaf zunächst von der Fahrbahn weg. Hilfsbereite Verkehrsteilnehmer halfen anschließend dabei, das Schaf eine rund zehn Meter hohe Böschung hinaufzutragen.

Schließlich nahm der Schäfer seinen Schützling, der aufgrund der Hitze ziemlich mitgenommen war, wieder in Empfang. Ein Fahrstreifen musste während der rund einstündigen Rettungsaktion vorübergehend gesperrt werden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.