Unwettergefahr in der Großregion – Gewitter, Starkregen, Hagel und Sturmböen

0

Bildquelle: Wikimedia Commons

RLP/SAARLAND. Wie der Deutsche Wetterdienst (dwd) vermeldet, nimmt die Unwettergefahr in Rheinland-Pfalz und im Saarland ab den Mittagsstunden zu und dauert bis in die Nacht zum Freitag an.

Die Vorhersage des Wetterdienstes im Wortlaut:

„GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL/STURMBÖEN bis hin zu UNWETTERN:

Heute muss ab den Mittagsstunden mit HEFTIGEN GEWITTERN gerechnet werden, die mit STARKREGEN um 25 Liter pro Qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem HAGEL und STURMBÖEN um 80 km/h (Stärke 9) einhergehen. Auch Unwetter mit HEFTIGEM STARKREGEN zwischen 25 und 40 Liter pro Qm in kurzer Zeit, HAGEL um 5 cm und SCHWEREN STURMBÖEN um 100 km/h (Stärke 10), vereinzelt auch ORKANARTIGEN- und ORKANBÖEN bis 120 km/h (Bft 11 bis 12) sind nicht ausgeschlossen. Die UNWETTERgefahr dauert bis in die erste Nachthälfte an“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.