Brandstiftung – Kripo sucht „Feuerteufel“ nach Brand in Einfamilienhaus

0

Bildquelle: pixabay

BIERSDORF. Am Freitagnachmittag, d16. Juni, gegen 15 Uhr, kam es in der Erzbergstraße in Biersdorf zum Brand eines leerstehenden Einfamilienhauses. Es entstand ein Schaden von geschätzt ca. 150.000 Euro.

Das freistehende Haus wurde seit mehreren Jahren nicht mehr durchgängig bewohnt. Nach ersten Erkenntnissen war das Anwesen im Laufe der Zeit mehrfach unberechtigt durch Kinder oder Jugendliche aufgesucht worden.

Die heute, am 20.06.2017, durch die Kriminalpolizei Wittlich durchgeführten Brandermittlungen ergaben, dass von einer Brandstiftung als Ursache ausgegangen werden muss.

Die Polizei fragt daher:

Wer hat zur Brandzeit oder zeitnah davor Beobachtungen gemacht, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Wittlich, Tel. 06571/9500-0, oder auch an die Polizeiinspektion Bitburg, Tel. 06561/9685-0.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.