Motorrad-Festival «Magic-Bike» lockt rund 30 000 Besucher

0

Bildquelle: Fredrik von Erichsen / dpa-Archiv

RÜDESHEIM AM RHEIN (dpa). Zum Abschluss des viertägigen Festivals «Magic Bike» in Rüdesheim am Rhein haben am Sonntag rund 500 Fahrer ihre Motorräder segnen lassen. Der Biker-Gottesdienst war nach Angaben des Veranstalters Bernhard Jung der Höhepunkt des letzten Tages.

«Das Festival verlief friedlich und meines Wissens nach ohne Unfälle», sagte er. Insgesamt seien rund 30 000 Besucher gekommen – etwas mehr als ein Drittel davon mit ihrem Motorrad. Die übrigen reisten meist mit dem Zug oder Auto an.

Am Samstag hatten rund 3000 Biker gemeinsam eine Runde durch den Rheingau gedreht. An der Parade von Assmannshausen über Hallgarten und zurück zum Festgelände fuhren Teilnehmer aus ganz Europa mit. Was sie lockte, war die Aussicht auf das Unesco-Welterbe Mittelrheintal, «eine ideale Motorradregion mit traumhaften Strecken», wie es in der Ankündigung hieß.

Schon am Freitag waren etwa 600 Motorräder bei einer Ausfahrt durch das Obere Mittelrheintal gebraust. Am Samstag hatten auch eine Bike-Show, Konzerte und am Abend ein Feuerwerk Besucher gelockt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.