Wildwechsel verursacht schweren Verkehrsunfall – Drei Verletzte

0
Rettungshubschrauber Christoph 10 // Symbolfoto

LOSHEIM. Glück im Unglück hatte ein 27-jähriger Kradfahrer am vergangenen Mittwochmittag, 14. Juni, gegen 12.45 Uhr, bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 268 in Höhe des „Industriegebietes Holz“ bei Niederlosheim.

Er befuhr hinter einem PKW und einem weiteren Motorrad die Bundesstraße aus Nunkirchen kommend in Richtung Losheim, als die 37-jährige PKW-Führerin ihr Fahrzeug wegen einem Wildwechsel stark abbremsen musste.

Während der anschließenden Notbremsung streifte die Maschine des 27-jährigen das Krad des vor ihm fahrenden 63-jährigen, wodurch dieser und seine 46-jährige Mitfahrerin stürzten.

Der 27-jährige Mann aus Konstanz stürzte ebenfalls mit seiner Maschine und wurde dabei auf die Gegenfahrbahn vor ein entgegenkommende Auto geschleudert. Nur der schnellen Reaktion des 61-jährigen PKW-Fahrers aus Primstal, der geistesgegenwärtig sein Fahrzeug nach rechts in die Leitplanken lenkte, war es zu verdanken, dass der Gestürzte nicht von dem PKW überrollt wurde.

Alle drei gestürtzen Personen wurden verletzt, an den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Die B 268 musste über eine Stunde vollgesperrt werden.

Neben dem Rettungshubschrauber „Christoph 16“ waren Rettungsfahrzeuge sowie Einsatzkommandos des Polizeiposten Losheim und der Polizeiinspektion Nordsaarland im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.