Tierischer Besuch – Damwild verirrt sich im Kirchgarten

Tierischer Besuch – Damwild verirrt sich im Kirchgarten

von -
0
Symbolbild "Dammwild"

Bildquelle: pixabay

BIRKENFELD. An heutigen Mittag, 15. Juni, gegen 14.44 Uhr, wurde der Polizei durch einen Birkenfelder Bürger ein ungewöhnliches Ereignis gemeldet.

Ein möglicherweise herrenloses Damwild hatte sich, bisher nicht nachvollziehbar, im Garten der katholischen Kirche in Birkenfeld eingefunden.

Zur Verkehrssicherung konnten die Beamten mithilfe eines Birkenfelder Damwildzüchters das wilde Tier betäuben und später sicher unterbringen. Eine große Anzahl Birkenfelder Bürger und Kinder interessierten sich als „Zaungäste“ an dem ungewöhnlichen Einsatz.

Sollte ein Damwildeigner Anspruch auf das Tier erheben, wird er /sie gebeten sich mit der Polizei Birkenfeld in Verbindung zu setzen. Tel.: 06782-9910.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.