Polizist rettet Trunkenbold

Polizist rettet Trunkenbold

LUXEMBURG-STADT. An einer Tankstelle in Luxemburg kam es gestern Nacht zu einer dramatischen Rettungsaktion. In der Hauptstadt Luxemburgs wurden die Beamten zu einer Tankstelle an der „Route d’Esch“ gerufen.

Mehrere Personen meldeten drei völlig betrunkene Personen, die auch schon die Kundschaft in der Tankstelle anpöbelten.

Als die Streife eintraf, wurde eine Person in unmittelbarer Nähe der Tankstelle gesichtet welche sturzbetrunken war und in die Kreuzung taumelte.

Ein Autofahrer konnte in letzter Sekunde eine Zusammenstoßmit der Person vermeiden.

Ein Beamter entfernte sofort den Betrunkenen aus der Fahrbahn. Von den zwei anderen Trunkenbolden fehlte jedoch jede Spur.

Da die festgenommene Person noch eine Gefahr für die Gesellschaft darstellte, wurde er in eine Arrest-Zelle zum Übernachten einquatiert.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.