Autofahrer melden weitere Fälle von gelösten Radmuttern

0
Symbolbild

BETZDORF (dpa/lrs). Im nördlichen Rheinland-Pfalz melden sich immer mehr Autofahrer bei der Polizei, an deren Wagen die Radmuttern gelöst wurden.

Am Freitag wurden nach Angaben der Behörde in Betzdorf (Landkreis Altenkirchen) zwei weitere Fälle bekannt. Damit liegen inzwischen 19 Anzeigen vor. Menschen wurden weiterhin nicht verletzt. Ob die gelockerten Schrauben auf das Konto eines einzelnen Täters gehen, war zunächst unklar. «Wir haben noch keine heiße Spur», sagte ein Sprecher der Polizei.

Die Ermittler hatte am Donnerstag von 17 Fällen berichtet und Autofahrer aufgefordert, bei merkwürdigen Fahrgeräuschen sofort anzuhalten, um die Räder zu kontrollieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.