Straßensperrung nach Unfall mit schwerverletzter Motorradfahrerin

0

OBERBILLIG. Wie die Polizei mitteilt, kam es am heutigen Mittwochmorgen, 24. Mai, gegen 8.40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Motorradfahrerin aus dem Landkreis Trier-Saarburg schwer verletzt wurde.

Die Kradfahrerin befuhr die B 419 aus Richtung Oberbillig kommend in Richtung Temmels. Aufgrund eines sich dort gebildeten Rückstaus entschloss sie sich, an der Fahrzeugschlange links vorbeizufahren.

Etwa 100 Meter vor der Ortslage Temmels bog eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus dem dortigen Wirtschaftsweg auf die B 419 ein und übersah offensichtlich den herankommenden Kradfahrer. Infolgedessen kam es im Einmündungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Kradfahrerin zu Fall kam und hierdurch schwere Verletzungen erlitt. Die Pkw- Fahrerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Die B 419 war für die Zeit der Unfallaufnahme für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

Mögliche Zeugen zu dem Verkehrsunfall werden gebeten, sich mit der Polizeiwache in Konz unter der Tel.-Nr.: 06501/9268-0 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.