RAUBÜBERFALL IN SCHWEICH – Polizei fahndet nach Tätern

0

SCHWEICH. Nach einem aktuellen Raubüberfall in eine Lottoannahmestelle in der Schweicher Brückenstraße fahndet die Polizei nach zwei unbekannten Männern. Die Polizei warnt Verkehrsteilnehmer und rät, keine Anhalter mitzunehmen.

Gegen 15.50 Uhr meldeten Zeugen der Polizei, dass zwei Männer den Lottobereich neben einem Lebensmittelgeschäft in der Brückenstraße in Schweich überfallen hätten. Einer der beiden Männer habe dabei der Mitarbeiterin eine Waffe an den Kopf gehalten und Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand.
Geflüchtet seien die beiden in Richtung Schwimmbad.
Die Polizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein, bittet Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit und rät, keine Anhalter mitzunehmen.

Die beiden Täter sollen südeuropäisch aussehen, eine Kappe tragen und gebrochen deutsch gesprochen haben. Der ältere Mann, etwa 30 Jahre alt und zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß, soll der Mitarbeiterin die Waffe an den Kopf gehalten haben. Er trug seine schwarzen Haare kurz. Bekleidet war der Unbekannte mit khakifarbenen Shorts sowie einem weiß-beigefarbenen T-Shirt und hellen Schuhe der Marke Nike mit weißen Sohlen.
Der zweite Täter wird auf ca. 20 Jahre geschätzt. Er hatte dunklere Haut als der ältere Unbekannte und trug seine Kappe falsch herum. Seine dunklen Haare trug er ebenfalls kurz. Bekleidet war er mit mittelblauen Jeans-Shorts, einem schwarzweißem Shirt, einer dunklen Jacke und schwarz Turnschuhen mit einem weißen Emblem der Marke Nike.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet sie, sich zu melden – Telefon: 06502/9157-10 bzw. 0651/9779-1301

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.