Mann wirft Böller nach Hund

Mann wirft Böller nach Hund

LAUTERECKEN / KAISERSLAUTERN. Am gestrigen Donnerstagmorgen, 18.05., wurde der Polizei Lauterecken gemeldet, dass der Fahrer eines Motorrollers einen Böller nach Hunden geworfen habe.

Nachdem dieser explodiert sei, wären die Hunde davongelaufen.

Der Fahrer wurde ermittelt und zur Rede gestellt. Er gab an, dass er die Hundehalterin gerade beim Ordnungsamt angezeigt habe. Den Böller habe er geworfen, um sich vor den Hunden zu wehren. Die Polizei Lauterecken ermittelt nun in beiden Fällen.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.