Mitarbeiter sollen gehen – Umfangreiche Sparmaßnahmen in Ferienpark

Mitarbeiter sollen gehen – Umfangreiche Sparmaßnahmen in Ferienpark

Symbolbild

Bildquelle: pixabay

HAMBACHTAL. Wie der SWR berichtet, soll der Ferienpark Hambachtal so sehr in der Krise stecken, dass knapp die Hälfte der Mitarbeiter das Unternehmen verlassen sollen.

Der Ferienpark bei Birkenfeld schreibe nach Informationen des SWR, ein jährliches Defizit von etwa einer halben Millionen Euro. Um Kosten des 218 Bungalow großen Ferienparks zu sparen, solle daher, neben anderen Einsparungen, auch die Belegschaft verkleinert werden.

Mitarbeitern die freiwillig gehen wollten, werden Abfindungen angeboten, berichtet der Rundfunk. Die Sparmaßnahmen betreffen auch das Schwimmbad, welches nun nur noch nachmittags öffnet, sowie die Saune, die im Sommer nun geschlossen bleibt.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.