Babic meldet Mahnwache für Holocaust-Leugner Horst Mahler an

Babic meldet Mahnwache für Holocaust-Leugner Horst Mahler an

von -
6

Bildquelle: Archivfoto/Max Simmons

TRIER. Der Trierer Politologe und leidenschaftliche NPD-Politiker (444 – Nicht mit Mir), Safet Babic, gab uns heute per Mail bekannt, dass er aufgrund des Söhne Mannheims Konzertes am kommenden Samstag in der Luxemburger Rockhal, bei der Stadtverwaltung in Esch/Alzette eine Mahnwache angemeldet habe.

Unter dem Motto „Marionetten legen unser Volk in Ketten: Freiheit für Horst Mahler!“ nimmt Babic ebenfalls Bezug auf den Holocaust-Leugner und Rechtsaktivisten Horst Mahler.

In der Email heisst es wörtlich:

„Weil zu Wochenbeginn der deutsche Dissident Horst Mahler wegen kritischer Meinungsäußerungen in Ungarn verhaftet und an die BRD ausgeliefert werden soll, möchten europäische Patrioten mit dieser Mahnwache unsere aufrechte Solidarität mit Horst Mahler sinnigerweise anlässlich eines Auftritts der verfemten Söhne Mannheims in unserer Groß-Region ausdrücken.

Vor allem da in der Vergangenheit gerade luxemburgische Politiker wie etwa Premierminister Xavier Bettel, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker oder Außenminister Jean Asselborn sich exponiert über die Verletzung der Meinungsfreiheit in Polen oder der Türkei empört gezeigt haben, sollte eine couragierte Mahnwache für Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit im Großherzogtum Luxemburg sicherlich willkommen sein.

Aufgrund der Tatsache, dass in Luxemburg auch der Europäische Gerichtshof seinen Sitz hat, entfaltet die angemeldete Kundgebung ebenfalls rechtspolitische Symbolkraft. Denn die strafrechtliche Verfolgung von politischen und historischen Meinungen ist mit demokratischen Rechtsgrundsätzen unvereinbar!
Es bleibt abzuwarten, ob die Kundgebung genehmigt wird.“

6 LESERMEINUNGEN

  1. Politologe? Ist damit nur sein Uniabschluss gemeint oder hat der jetzt eine richtige Arbeit? Bisher hat er ja nur weitestgehend vom Sozialstaat gelebt.
    In Trier kann er selbst ja erstmal nichts Anmelden. Er kommt ja nicht rein ins Rathaus mit seinem Hausverbot.

  2. Haha, ein rechter wie Horts Mahler beantragt im Ausland Asyl (wie armselig, Adolf würde sich im Grabe rumdrehen) und dann kommt dieser Babic und will für ihn eine Mahnwache halten, ist das alles abstrus! 😉 Man könnte lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Jemand, der wohl nur auf Kosten des deutschen Staates lebt und selbst noch eingewandert ist, macht hier so einen Aufstand!
    „Es ist ein Restaurant, eigentlich essen hier nur Touristen, aber er hat in vielen Läden in Trier Hausverbot. Sie wollen niemanden von der NPD bewirten. Und so sitzt er im Halbdunkel zwischen Japanern, die Jägerschnitzel essen.“ http://www.spiegel.de/spiegel/safet-babic-eltern-waren-gastarbeiter-er-wurde-npd-funktionaer-a-1110830.html
    „Der Trierer Politologe und leidenschaftliche NPD-Politiker (444 – Nicht mit Mir)“ und [leidenschaftlicher offensichtliche Döner-Esser] … ist dieser Satz als Satire zu verstehen!? 😉 Wenn man in einem deutschen Rathaus Hausverbot bekommt, da man eine Sitzung zum Abbruch bringt und „dazu noch am 25. April 2016 vom Amtsgericht Trier wegen Volksverhetzung zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurde“, wie kann man dann eine Mahnwache für Rechtstaatlichkeit abhalten?! „Im Dezember 2015 tauchte ein Foto in den sozialen Medien auf, das vermutlich Babic beim Essen eines Döners zeigt. http://www.huffingtonpost.de/2015/12/09/npd-doner-multikulti_n_8756544.html
    Das Foto wurde binnen weniger Stunden vielfach auf einer Facebook-Seite geteilt, die Safet Babic für den Deutschen Comedypreis nominieren möchte.“ „Am 18. Mai 2009 war er an einer Schlägerei beteiligt, bei der drei Personen angegriffen wurden, die zuvor Wahlplakate der NPD abgerissen hatten. Eine Person wurde am Boden liegend geschlagen und getreten, erlitt eine schwere Gehirnerschütterung und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Babic und drei Gesinnungsgenossen wurden vorübergehend festgenommen. Am 2. November 2009 kündigte die Staatsanwaltschaft Trier an, wegen dieses Vorfalls Anklage beim Landgericht Trier wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen anderer Vorfälle wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und wegen Volksverhetzung zu erheben. Das Landgericht Trier befand Babic am 22. Dezember 2010 für schuldig, an der Prügelei beteiligt gewesen zu sein, und verurteilte ihn wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten, ausgesetzt zur Bewährung.“ Quelle: Trierischer Volksfreund „Türkisch statt Teerdisch in Trier Dicker NPD-Doof beim Döner mampfen erwischt“ http://www.focus.de/regional/trier/tuerkisch-statt-teerdisch-in-trier-dicker-npd-doof-beim-doener-mampfen-erwischt_id_5140654.html

    • Eine schöne Zusammenfassung.
      Ist das Strafverfahren wegen Volksverhetzung eigentlich bereits abgeschlossen? Und das Rathaus hat doch wohl auch Strafantrag gestellt. Normalerweise müsste es doch dann Essigbsein mit seiner Bewährung

  3. Ich erinnere mich dass vor vielen jahren in luxemburg neonazis vor der deutschen botschaft am Geburtstag von rudolf Hess demonstrieren wollten.
    Die luxemburger sicherheitkräfte lösten die demo ruckzuck auf und die neonazis lagen gefesselt auf der strasse
    Dann wurden sie der deutschen polizei überstellt.
    Na dann viel vergnügen herr babic vielleicht lernen sie ja schrassig das zentralgefängnis von innen kennen da wird man ihnen bestimmt einen feuchtfröhlichen empfang bereiten

  4. Babic ? oder wie auch immer dein Name ist ….sonst nix zu tun ?
    Müsstest doch langsam mal merken dass du nix drauf hast….. dich lächerlich machst …..
    Vlt liegt es auch dem Namen , nicht deutsch genug ……
    lass uns doch mal zusammen nen Döner , Zigeunerschnitzel , Pizza oder sonst was essen gehen ….
    nur bitte nix deutsches

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.