Im Baustellenbereich – Sprinter reißt Wasserleitung ab und flüchtet

Im Baustellenbereich – Sprinter reißt Wasserleitung ab und flüchtet

Symbolbild. Seitliche Nahaufnahme eines Polizeiautos mit dem Schriftzug
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

HERMESKEIL. Wie die Polizei mitteilt, befuhr am späten Mittwochabend, 17. Mai, gegen 23.30 Uhr, ein blauer Sprinter mit vermutlich polnischem Kennzeichen verbotswidrig den abgesperrten Baustellenbereich der Koblenzer Straße.

Zum Wenden sein Fahrzeuges nutzte er gegenüber der Volksbank eine Grundstückseinfahrt. Hierbei überfuhr er eine dort verlegte Behelfswasserleitung, riss einen Wasserschlauch ab und verließ unerlaubt den Unfallort.

Bis der Schaden vom Notdienst behoben werden konnte, lief eine größere Menge Trinkwasser ins Erdreich.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Hermeskeil unter der Rufnummer 06503-9151-0

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.