Trier: 30-Grad-Marke geknackt

0

TRIER / OFFENBACH. Die 30-Grad-Marke ist geknackt: Der Deutsche Wetterdienst hat am Mittwoch den bisher heißesten Tag im Jahr gemessen.

Besonders die Thermometer am Rhein und am Main zeigten Temperaturen von bis zu 30,1 Grad. Der höchste Wert wurde laut Messung um 16 Uhr bei der Wetterstation in Geilenkirchen bei Aachen festgestellt: 30,1 Grad.

Trier und Saarbrücken kamen demnach auf 30 Grad, dicht gefolgt unter anderem von Bad Kreuznach. Das Wochenende soll laut Vorhersage der Experten allerdings wieder kühler werden. Schon morgen geht es mit den Temperaturen in der Region wieder zurück auf 21-24 Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.