American Football – Trierer Stampers feiern dritten Sieg in Folge

American Football – Trierer Stampers feiern dritten Sieg in Folge

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

Bildquelle: TreeStateProduction

TRIER. Mit den Hassloch 8-Balls empfingen die Herren der PST Trier Stampers den ersten Gegner der Saison, der für die Moselstädter richtungsweisend sein konnte. Im vergangenen Jahr verlor man beide Spiele gegen den damaligen Aufsteiger, dies sollte sich in der neuen Saison nicht wiederholen.

Anders als in den Spielen zuvor, legte die Offensivreihe der Nashörner direkt los. Bereits im ersten Drive zeigte unsere #33, Runningback David Levardi den Gästen, dass er nicht so leicht zu stoppen ist. Mit einem kurzen Lauf brachte er die Moselstädter mit 06:00 in Führung. Wie bereits in den ersten beiden Spielen, zeigte sich auch die Verteidigung der Stampers wieder von ihrer besten Seite und lies den Gästen bis kurz vor der Halbzeit so gut wie keine Chance, nennenswerten Raumgewinn zu erzielen. Im zweiten Viertel lief der Angriff der Stampers dann auf Hochtouren und konnte durch einen Lauf von Quarterback Alex Elbracht die Führung auf 13:00 weiter erhöhen. Bereits während der nächsten Angriffsserie fackelte dann ein weiterer Quarterback der Stampers, Paul Galle, nicht lange und bediente Wide Receiver Nico Bätz mit einem 20 Yard Pass zum Touchdown, um die Führung auf 20:00 weiter auszubauen. Kurz vor der Halbzeitpause fand David Levardi durch die gute Arbeit seiner Offensiveline dann wieder den Weg in die Endzone und verschaffte seinem Team eine angenehme 26:00 Führung zur Halbzeit.

Das dritte Viertel ging durch die starke Trierer Verteidigung und den durch Fehler schwächelnden Angriff der Stampers ohne Punkte vorüber. Im letzten Viertel bediente Alex Albracht seinen Receiver Tarek Reitz in der Endzone und konnte die Stampers so mit 33:00 in Führung bringen. Ein durchweg gutes Laufspiel führte am Ende dann dazu, dass sich auch Runningback Brandon Washington den Weg in die Endzone erkämpfte, um zum Endstand von 40:00 zu punkten.

Mit diesem Auftritt erkämpfen sich die Stampers den dritten Sieg im dritten Saisonspiel und bleiben weiterhin an der Tabellenspitze. Bereits am kommenden Samstag erwarten die Stampers mit den Hanau Hornets den Aufsteiger aus der Landesliga 2016, welcher als Kandidat um die vorderen Plätze gehandelt wird.

U19 MUSS SICH GESCHLAGEN GEBEN

Vergangenen Sonntag musste sich die U19 der Stampers im zweiten Saisonspiel der Jugendregionalliga Mitte den Gästen aus Gießen mit 22:26 (10:14) geschlagen geben.

Für die U19 wartete ein hartes Stück Arbeit, denn mit den Gießen Golden Dragons kam ein Gegner, der im vergangenen Jahr noch um den Aufstieg in die Jugend Bundesliga (JGFL) spielte und sich erst im Finale geschlagen geben musste. Obwohl beide Mannschaften in der ersten Halbzeit mit 10:14 einige Punkte auf die Anzeigetafel brachten, war das erste und zweite Viertel von starker Arbeit der Verteidigungsreihen geprägt. In der zweiten Hälfte schlichen sich dann bei den jungen Nashörnern zu viele Fehler ein, welche die Gäste eiskalt auszunutzen wussten. Bis zu Beginn des letzten Viertels hatten die Dragons die Führung sogar auf 10:26 ausbauen können. Im letzten Viertel drehten die Hausherren jedoch nochmal auf und konterten durch ein gutes Lauf- sowie Passspiel und konnten das Ergebnis noch auf 22:26 verkürzen. Am Ende lief den Stampers leider die Zeit aus und Gießen konnte die Uhr auslaufen lassen. In zwei Wochen tritt unsere U19 bereits zum Rückspiel in Gießen an und hofft natürlich dort auf Wiedergutmachung.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.