Großeinsatz in Zweibrücken: Feuer im Krankenhaus

Großeinsatz in Zweibrücken: Feuer im Krankenhaus

Bildquelle: Presseportal

ZWEIBRÜCKEN. Bei einem Brand in einem katholischen Krankenhaus, dem Nardini-Klinikum in Zweibrücken, sind am Montagvormittag acht Menschen leicht verletzt worden.

Sechs Mitarbeiter, eine Rettungskraft und ein Patient hätten vermutlich Rauchgasvergiftungen erlitten, teilte die Stadt am Montag mit. Die Polizei hatte zuvor von zwei Verletzten berichtet. Was das Feuer verursacht hatte, war zunächst unklar. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf voraussichtlich mehr als 100 000 Euro.

Wie ein Polizeisprecher sagte, war das Feuer in einem Lagerraum ausgebrochen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten zwei Stationen evakuiert werden, betroffen war auch die Notaufnahme.

Der Brand war am Mittag vollständig gelöscht. Neue Patienten hätten zunächst nicht mehr aufgenommen werden können.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.