Trier wirbt auf chinesischer Messe in Xiamen für Region und Karl-Marx-Ausstellung

0
LInks: Ann-Kathrin Reichenbach (KAMAG) und Elisa Limbacher (Stadt Trier /TTM) auf der Messe in Xiamen.

TRIER / XIAMEN. Seit heute werben die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) und die Karl-Marx-2018-Ausstellungsgesellschaft mbH (KAMAG) zusammen auf der Tourismusmesse in Xiamen für Trier und das Jubiläumsjahr 2018 mit der Landesausstellung „KARL MARX 1818-1883. Leben. Werk. Zeit.

Noch bis Sonntag sind sie nicht nur mit chinesischen Imagebroschüren zur UNESCO- und Weinregion Trier vor Ort, sondern natürlich auch mit allen verfügbaren Information zu Karl Marx.

Besondere Aufmerksamkeit erwecken dabei neben der roten Marx-Statue von Ottmar Hörl zwei lebensgroße Pappaufsteller, die den stehenden Karl Marx zeigen. Viele chinesische Besucher nutzen sie als außergewöhnliches Erinnerungsfoto, um sich ihren Karl nach Hause zu holen.

„Die chinesischen Besucher zeigen sich sehr interessiert an der Ausstellung“, berichtet Elisa Limbacher vom ersten Ausstellungstag. „Allerdings ging es an unserem Stand nicht ausschließlich um den Austausch mit potentiellen Besuchern der Ausstellung. Wir konnten auch mit einigen Firmenvertretern aus der IT-Branche sprechen, die Interesse haben, mit Trier zu kooperieren“. Bis Sonntag hoffen Reichenbach und Limbacher auf zahlreiche weitere Gespräche.

INFO XIAMEN:

Die Messe findet in der Küstenstadt Xiamen im Südosten der Volksrepublik China statt. Das Zentrum der Stadt, die zur Provinz FUJIAN gehört, liegt auf einer dem Festland vorgelagerten Insel. Die Stadt Xiamen hat circa 1,8 Millionen Einwohner.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.