Fliegender Rasenmäher verursacht Unfall

Fliegender Rasenmäher verursacht Unfall

QUIERSCHIED / SAARLAND. Am gestrigen 20.04.17 kam es gegen 11.15 Uhr zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall in der Talstraße in saarländischen Fischbach-Camphausen. Ein Lieferwagen fuhr die Talstraße in Richtung Fischbach entlang, als durch die offen stehende Heckklappe ein grüner Rasenmäher geflogen kam.

Der Rasenmäher prallte gegen ein am Straßenrand abgestelltes Auto und beschädigte das Fahrzeug an der Fahrerseite. Der Fahrer des Lkw bemerkte den nicht autorisierten Flug seines Mähgerätes nicht und fuhr unbeirrt weiter. Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet, die auch die Halterin des beschädigten Fahrzeuges in Kenntnis setzten.

Als der 50 Jahre alte LKW-Fahrer an seinem Zielort in Riegelsberg angekommen war, bemerkten er und sein Beifahrer die offene Tür sowie das Fehlen des Mähers. Daraufhin fuhren beide die Fahrtstrecke in umgekehrter Richtung insgesamt drei Mal ab, um den Mäher zu suchen.

Vor einem Blumengeschäft bemerkten sie schließlich gegen 17 Uhr ihren grünen Rasenmäher, welcher dort neben einem Strauß Margeriten abgestellt worden war. Über das Blumengeschäft erlangten sie zudem Kenntnis über die verursachten Beschädigungen. Sofort setzten sich die beiden Männer mit der Fahrzeughalterin in Verbindung und erklärten die Schadensübernahme.

Den Vorwurf, ihre Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert zu haben, werden sie sich allerdings seitens der Polizei gefallen lassen müssen.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.