Rekordverdächtig: XXL-Lkw bei Kontrolle gestoppt

0

Bildquelle: Police Grand-Ducale

PETINGEN / LUXEMBURG. Am heutigen Tag Donnerstag, 20.04., führte die Luxemburger Verkehrspolizei eine Kontrolle des Schwerlastverkehrs auf der Nationalstraße 31 in Petingen sowie auf der Autobahn A6 durch. Es wurden mehrere gebührenpflichtige Verwarnungen wegen Verstößen gegen die Ladungssicherung, sowie die Sozialvorschriften im Straßenverkehr ausgestellt.

Einem Lkw-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, da dieser 3 Anhänger nachzog und eine rekordverdächtige Gesamtlänge von fast 36 Metern aufwies.

Der Fahrer musste die Anhänger vor Ort abkuppeln und einzeln an ihren Bestimmungsort fahren. Einem weiteren Lkw-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, da dieser seine tonnenschwere Ladung unzureichend gesichert hatte.

Bereits am gestrigen Tag wurden 2 Schwertransporte an der Weiterfahrt gehindert, da diese ihre Ladung nur ungenügend gesichert hatten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.