„Gas-Alarm“ in der Nacht – Mehrfamilienhaus evakuiert

„Gas-Alarm“ in der Nacht – Mehrfamilienhaus evakuiert

Symbolbild

Bildquelle: Presseportal

TRIER. Wie die Feuerwehr mitteilt, kam es in der Nacht zum Donnerstag, 20. April, gegen 2.28 Uhr, zu einem Einsatz in der Trierer Güterstraße.

Nach Erstmeldung der Feuerwehr war ein Gasausströmung der Einsatzgrund. Einer der Bewohner bemerkte mitten in der Nacht ein Leck der Leitung, woraufhin 15 Bewohner das Mehrfamilienhaus verlassen musste. Nachdem das Gebäude gelüftet wurde, konnten die Bewohner gegen 4 Uhr wieder in ihre Wohnungen. Explosionsgefahr bestand keine.

Das Leck wurde offensichtlich beim Heimwerken verursacht. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren der Löschzug der Wache 1 und ein Rettungswagen.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.