Schon wieder Bombenfund in Kaiserslautern-Einsiedlerhof

0

Bildquelle: Pixabay.com

KAISERSLAUTERN . Zum dritten Mal innerhalb von vier Wochen sind in Kaiserslautern-Einsiedlerhof Fliegerbomben entdeckt worden. Sie sollten am Donnerstag entschärft werden, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit.

Evakuiert werde dasselbe Gebiet wie bei der erste Bombenentschärfung am 26. März. Betroffen sind rund 200 Anwohner sowie die Mitarbeiter der Gewerbebetriebe.

Die zwei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg waren am Dienstag an einer Baustelle vom Kampfmittelräumdienst gefunden worden.

Es handelt es sich um ein jeweils 125 beziehungsweise 250 Kilogramm schweres Exemplar. Erst am 9. April war in Einsiedlerhof eine 250-Kilogramm-Bombe entschärft worden, von der Evakuierung waren höchstens 20 Menschen betroffen gewesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.