Toter Säugling in Altkleidersack gefunden

Toter Säugling in Altkleidersack gefunden

SCHIFFERSTADT / LUDWIGSHAFEN. Ein toter Säugling ist am Samstagnachmittag in einem Altkleidersack in Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) gefunden worden. Die Todesursache, die Identität des Kindes und seine Herkunft sind noch unklar, wie die Polizei in Ludwigshafen am Ostersonntag berichtete. Zum Geschlecht und dem Alter des Babys machte sie keine Angaben.

Der Säugling lag in einem Altkleidersack in einem Container. Dieser sogenannte Schiffscontainer wird als Sammelstelle für Altkleidersäcke genutzt.

Zwei Mitarbeiter einer Spedition entdeckten die Leiche als sie mehrere Kleidersäcke aus dem baden-württembergischen Sinsheim aus ihrem Fahrzeug in den Container verluden.

Sie verständigten die Polizei. Einzelheiten nannten die Ermittler nicht.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.