24-Jähriger stirbt nach Bordellbesuch

24-Jähriger stirbt nach Bordellbesuch

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen-Mitte

NEUNKIRCHEN / SAAR. In Neunkirchen ist gestern in der Nacht auf Karfreitag ein 24 Jahr alter Mann in einem Bordell verstorben. Um ihm eine Freunde zu machen, spendiert eine Mutter ihrem Sohn einen Bordell-Besuch.

In dem Bordell in der Neunkircher Ritzwiesstraße folgte der 24-Jährige einer der Prosituierten aufs Zimmer, während seine Mutter im Foyer wartete. Doch ihr Junge wird nicht zurückkehren.

Wie mehrere Presseagenturen berichten, brach der junge Mann gegen 21 Uhr plötzlich mit einem Herzinfarkt zusammen. Grund waren demnach das Übergewicht sowie die Einnahme eines Potenzmittels.

Der herbeigerufene Notarzt begann sofort mit der Reanimation des Bewusstlosen. Um diese nicht unterbrechen zu müssen, wird der Mann über eine Feuerwehrleiter aus dem 2. Stock des Bordells geborgen und sofort ins Krankenhaus nach Ottweiler gebracht.

Doch alle Bemühungen, den 24-Jährigen wiederzubeleben waren vergebens. Der 24-Jährige ist in der Nacht auf Karfreitag nach dem Herzinfarkt im Krankenhaus verstorben..

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.