„Vorstand Raus“ Rufe werden lauter – Eintracht kassiert nächste Klatsche

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

2

PIRMASENS. Der SV Eintracht Trier hat das heutigen Auswärtsspiel beim FK Pirmasens mit 3:0 verloren.

Nach einem engagierten Start kassierten die Trierer in einer schwachen Begegnung kurz vor der Pause, innerhalb von 4 Minuten, zwei Gegentreffer und mussten mit 2:0 Rückstand in der Kabine. Kurz nach dem Wechsel dann die Entscheidung – 3:0. In der weiteren Spielzeit ersparte Torhüter Chris Keilmann(i) vor einer höheren Niederlage.

Nach dem 3:0 stellten auch die bis dahin lautstark unterstützenden Auswärtsfans den Support ein. „Vorstand Raus“ hallte es unter anderem von den mitgereisten Trierer Fans.

2 KOMMENTARE

  1. Harry Thiele
    Roman Gottschalk Bitte handeln Sie, treten Sie zurück, Sie haben in Ihrer Verantwortung, den Tiefstand seit 1905 erreicht, tiefer hat ein SV Eintracht Trier 05 e.V. noch nie gestanden. Bitte gehen Sie, auf Nimmerwiedersehen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.